UMSATZ IM GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL GEHT IM OKTOBER WEITER ZURÜCK

UMSATZ IM GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL GEHT IM OKTOBER WEITER ZURÜCK

Im Oktober 2022 verzeichnet der Getränkefachgroßhandel einen Umsatzverlust im Vergleich zum Vormonat: So erwirtschaftet die Branche ein reales Minus von 4,2 Prozent (nominal 3,8 Prozent) gegenüber September 2022.

Auch im Vergleich zum Vorjahresmonat schneidet der Oktober 2022 schlechter ab: So schließt der Getränkefachgroßhandel den Monat mit einem realen Minus von 5,2 Prozent (nominal ein Plus von 0,5 Prozent) gegenüber Oktober 2021 ab.

Quelle: Statistisches Bundesamt

 

Umsatz im Getränkefachgroßhandel geht im September zurück

Umsatz im Getränkefachgroßhandel geht im September zurück

Im September 2022 verbucht der Getränkefachgroßhandel einen Umsatzverlust im Vergleich zum Vormonat: So erwirtschaftet die Branche ein reales Minus von 9,36 Prozent (nominal 8,8 Prozent) gegenüber August 2022.

Der Vergleich zum Vorjahresmonat stellt sich jedoch positiv dar: So schließt der Getränkefachgroßhandel den diesjährigen September mit einem realen Plus von 1,7 Prozent (nominal 7,5 Prozent) gegenüber September 2021 ab.

Quelle: Statistisches Bundesamt

Umsatz im Getränkefachgroßhandel geht im September zurück

Umsatz im Getränkefachgroßhandel geht im August leicht zurück

Im August 2022 verzeichnet der Getränkefachgroßhandel eine Umsatzreduktion im Vergleich zum Vormonat: So erwirtschaftet die Branche ein reales Minus von 2,1 Prozent (nominal 2,1 Prozent) gegenüber Juli 2022.

Der Vergleich zum Vorjahresmonat hingegen stellt sich positiv dar: So schließt der Getränkefachgroßhandel den diesjährigen August mit einem realen Plus von 11,8 Prozent (nominal 17,7 Prozent) gegenüber August 2021 ab.

Quelle: Statistisches Bundesamt

Umsatz im Getränkefachgroßhandel geht im September zurück

Umsatz im Getränkefachgroßhandel steigt im Juli erneut leicht an

Im Juli 2022 kann der Getränkefachgroßhandel eine Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vormonat verbuchen: So erwirtschaftete die Branche ein reales Plus von 3,1 Prozent (nominal 3,5 Prozent) gegenüber Juni 2022.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist der Umsatz jedoch gesunken. So schließt der Getränkefachgroßhandel den diesjährigen Juli mit einem realen Minus von 2 Prozent ab. In nominalen Preisen stieg der Umsatz im Getränkefachgroßhandel um 3,4 Prozent gegenüber Juli 2021.

Quelle: Statistisches Bundesamt

UMSATZ IM GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL GEHT IM OKTOBER WEITER ZURÜCK

Getränkefachgroßhandelsumsatz setzt im Juni positiven Trend fort

Im Juni 2022 verbucht der Getränkefachgroßhandel eine Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vormonat: So erwirtschaftet die Branche ein reales Plus von 1,2 Prozent (nominal 1,5 Prozent) gegenüber Mai 2022.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat hingegen ist der Umsatz im Getränkefachgroßhandel gesunken. So schließt die Branche den diesjährigen Juni mit einem realen Minus von 4,5 Prozent gegenüber Juni 2021 ab. Nominal betrachtet ist der Umsatz im Juni 2022 allerdings um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen.

 

Quelle: Statistisches Bundesamt.

 

 

Quelle: Statistisches Bundesamt.