8. Europäische REUSE-Konferenz

8. Europäische REUSE-Konferenz

Reuse for future: Legislative and practical approaches to truly sustainable packaging.
Wann? Am 6. Juli 2021 von 9:30 bis 16:30 Uhr.
Wie? Als digitale Veranstaltung über Zoom.

Auf der 8. Europäischen REUSE-Konferenz werden innovative Mehrweg-Ansätze und Best-Practice-Beispiele präsentiert. Es soll diskutiert werden, wie die Politik eine erfolgreiche EU-weite Umstellung auf Mehrweg über verschiedene Marktsegmente hinweg ermöglichen kann. Experten aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft werden ihre Perspektiven einbringen und ökologische, praktische und regulatorische Aspekte diskutieren, insbesondere im Hinblick auf den europäischen Green Deal und die aktuelle Überarbeitung der europäischen Verpackungs- und Verpackungsabfallrichtlinie.

Vorläufiges Programm

  • Eröffnungsreden von hochrangigen Vertretern der EU-Kommission und des EU-Parlaments

Themen

  • Merkmale von und optimale Bedingungen für Best-Practice-Mehrwegsysteme
  • Erfolgsgeschichten von Mehrwegsystemen aus der gesamten EU
  • Erforderliche politische Maßnahmen zur Ausweitung von Mehrwegsystemen für Verpackungen

Podiumsdiskussionen

  • Wie kann der Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft Mehrweg in einfach zu skalierenden Bereichen unterstützen? (Getränkeverpackungen, Transportverpackungen, öffentliche Beschaffung, Gastronomie und Veranstaltungssektor)
  • Gute Rahmenbedingungen für erfolgreiche Mehrwegsysteme innerhalb der europäischen Verpackungs- und Verpackungsabfallrichtlinie

Preisverleihung

  • „Refillable Award“ und „Reusable Award“ für Best-Practice-Beispiele

Ein detailliertes Programm wird in den kommenden Wochen veröffentlicht. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Die Konferenz wird in englischer Sprache abgehalten.

Anmeldungen bis zum 29. Juni 2021 hier.

Die Konferenz wird organisiert von der Deutschen Umwelthilfe e.V., dem Europäischen Verband des Getränkefachgroßhandels (CEGROBB), den Privaten Brauereien Deutschland und Reloop.

 

Erfolgreiche erste digitale Delegiertenversammlung des BV GFGH

Erfolgreiche erste digitale Delegiertenversammlung des BV GFGH

 

Erstmals in über 120 Jahren Verbandsgeschichte musste die diesjährige Jahrestagung und Delegiertenversammlung des BV GFGH aus bekannten Gründen online stattfinden.

 

Rund 100 Mitglieder folgten am 23. März 2021 den Ausführungen unseres Verbands, was die größten Herausforderungen der Branche mit einem Rückblick auf das Corona-Jahr 2020, verbandsinterne Themen, die Lobbyarbeit sowie Ausblicke in die Zukunft anbelangt. Wichtige Abstimmungen wurden erstmals per Onlineabfrage durchgeführt.

 

Lesen Sie hier mehr.