Getränkefachgroßhandelsumsatz steigt im März erneut an

Getränkefachgroßhandelsumsatz steigt im März erneut an

Im März 2022 kann der Getränkefachgroßhandel, wie schon zu Beginn des Jahres, eine Umsatzsteigerung verbuchen: Im Vergleich zum Vormonat erwirtschaftet die Branche ein reales Plus von 28,7 Prozent (nominal 29,2 Prozent).

Auch der Vergleich zum Vorjahresmonat – der noch im Zeichen der Corona-Pandemie stand – stellt sich positiv dar. So schließt der Getränkefachgroßhandel den diesjährigen März mit einem realen Plus von 4,8 Prozent (nominal 7,6 Prozent) gegenüber März 2021 ab.

Quelle: Statistisches Bundesamt​

 

 
Getränkefachgroßhandelsumsatz steigt im März erneut an

Getränkefachgroßhandelsumsatz steigt im Februar leicht an

Im Februar 2022 kann der Getränkefachgroßhandel eine Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vormonat verbuchen: So erwirtschaftet die Branche ein reales Plus von 13,2 Prozent (nominal 13,8 Prozent) gegenüber Januar 2022.

Auch der Vergleich zum Vorjahresmonat – in dem in Deutschland noch ein Lockdown galt – stellt sich positiv dar. So schließt der Getränkefachgroßhandel den diesjährigen Februar mit einem realen Plus von 18,6 Prozent (nominal 21,3 Prozent) gegenüber Februar 2021 ab.

Quelle: Statistisches Bundesamt

Getränkefachgroßhandelsumsatz steigt im März erneut an

Getränkefachgroßhandel erzielt positive Umsatzentwicklung zum Start in 2022

Der Getränkefachgroßhandel startet mit einer grundsätzlich positiven Entwicklung in das Jahr 2022: Im Vergleich zum Vorjahres-Januar konnte die Branche im Januar 2022 ein reales Plus von 13,8 Prozent (nominal 16 Prozent) erwirtschaften.

Im Vergleich zum Vormonat Dezember 2021 sanken die Umsätze jedoch um real minus 32,2 Prozent (nominal minus 31,4 Prozent).

Quelle: Statistisches Bundesamt

Getränkefachgroßhandelsumsatz steigt im März erneut an

Getränkefachgroßhandel erzielt 2021 reales Plus von 2,7 Prozent

Nachdem im November 2021 der Getränkefachgroßhandel ein Minus um real 1,4 Prozent (nominal minus 1,5 Prozent) verbuchen musste, konnte im Dezember 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat ein marginales Plus von real 0,6 Prozent (nominal plus 1,4 Prozent) erzielt werden.

Ein Ergebnis, welches angesichts der abermals zum Jahresende bestehenden erheblichen Corona-bedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens zwar nicht wirklich überrascht, jedoch keinesfalls zufriedenstellend ist.

Auf Ganzjahressicht erzielen die Getränkefachgroßhändler 2021 im Vergleich zum Vorjahr ein reales Plus von 2,7 Prozent. Nominal liegt das Plus bei 3,6 Prozent.

Quelle: Statistisches Bundesamt 

 
Getränkefachgroßhandelsumsatz steigt im März erneut an

Getränkefachgroßhandel mit leichtem Umsatzeinbruch im November 2021

Im November 2021 muss der Getränkefachgroßhandel ein leichtes Minus verbuchen. Der Umsatz geht real um 1,4 Prozent zurück (nominal minus 1,5 Prozent).

Im Vergleich zum Vorjahresmonat konnte der Getränkefachgroßhandel die Umsatzzahlen allerdings erneut verbessern: Der Umsatz ist real um sehr deutliche 20,5 Prozent gestiegen (nominal 21,6 Prozent).

Kumuliert betrachtet bleibt der Umsatz bis einschließlich November 2021 mit real 2,7 Prozent (nominal 3,6 Prozent) im Plus.

Quelle: Statistisches Bundesamt