Unser Verband

Ein starker Verbund

Schon früh erkennen 541 Bierverleger – so bezeichnet man damals Getränkefachgroßhändler – wie wichtig eine gemeinsame und starke Interessensvertretung für die Branche ist. Sie gründen 1899 unseren Verband,
der sich nun seit über 120 Jahren für die Interessen aller mittelständischen Getränkefachgroßhändler einsetzt.

Heute sind wir ein moderner Interessenverband für rund 500 mittelständische Unternehmen, die über 80 Prozent aller Biere, 40 Prozent aller Mineralwässer,
30 Prozent aller Erfrischungsgetränke sowie 20 Prozent aller fruchthaltigen Getränke managen. 2018 erwirtschaften rund 47.400 Mitarbeiter in etwa 3.500 deutschen Betrieben einen Jahresumsatz von rund 23 Milliarden Euro.
Unsere Mitgliedsunternehmen haben daran einen Anteil von etwa 80 Prozent.

ANTEIL, ZU DEM DIE GETRÄNKEKATEGORIE VOM GFGH GEMANAGT WIRD:

  • Bier 80 % 80 %
  • Mineralwasser 40 % 40 %
  • Erfrischungsgetränke 30 % 30 %
  • Fruchthaltige Getränke 20 % 20 %

Die Aufgaben unseres Verbandes gliedern sich in zwei Bereiche:

Service für unsere Mitglieder

 

  • branchenspezifische und arbeitsrechtliche Beratung in Kooperation mit Arbeitgeberverbänden
  • regelmäßige Informationen über aktuelle wirtschaftliche und rechtliche Themen
  • Bereitstellung von praktischen Leitfäden und Merkblättern für die unternehmerische Praxis
  • Workshops und Seminare zu aktuellen Themen
  • Regionalversammlungen als Plattform für den regelmäßigen Austausch zwischen Mitgliedern sowie Produzenten und anderen Unternehmen der Getränkebranche
  • Veranstalter des jährlichen Branchenevents GETRÄNKE. GROSS. HANDELN.

Interessenvertretung und Mitgestaltung politischer und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen

 

  • politische Interessenvertretung auf nationaler und europäischer Ebene
  • Sach- und Koordinierungsarbeit mit Industrie-, Handels- und Gastronomieverbänden
  • Mitgestaltung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen gemeinsam mit den Marktpartnern